Zucht

 

Im Jahr 1993 kauften wir uns einen schwarzen Labradorrüden, ein Kindheitstraum von mir ging endlich in Erfüllung. Unsere jüngste Tochter besuchte den Kindergarten und ich hatte richtig Zeit mich um unser Welpli zu kümmern. Pesco (Dino vom Panoramaweg ) wurde ein kräftiger Labradorrüde und war der ganzen Familie bis Sommer 2003 ein treuer Begleiter. Durch ihn wurden in mir auch hundesportliche Ambitionen geweckt.
Im Frühling 2000 gesellte sich unsere Ebony of Happy Labradors, eine schoggibraune pfiffige Labradorhündin dazu. Ich arbeitete mit ihr in den Sparten Obedience und Sanität. Sie war eine sehr temperamentvolle und führige Hündin. Der Gedanke mit ihr zu züchten war immer schon in meinem Kopf. Nachdem alle gesundheitlichen Untersuchungen und auch der Wesenstest hinter uns lagen, konnten wir die grosse Herausforderung Züchten in Angriff nehmen. Wir durften mit Ebony drei Würfe mit schwarzen und braunen Labradors aufziehen. Ebony war eine instinktsichere und hingebungsvolle Mutter. Die Welpen haben sich alle prächtig entwickelt und auch das sichere, temperamentvolle Wesen der Mutter geerbt.
Aus dem zweiten Wurf haben wir unsere schwarze Hündin Bagheera of Eleven Creek behalten in der Hoffnung mit ihr im Hundesport wie auch in der Zucht viel Freude zu haben. Mittlerweile züchten wir in zweiter Generation mit Bagheera und ihrer braunen Schwester Beyla. Ebony freute sich bis zu ihrem Lebensende an ihren Aufgaben als Grossmutter und half fleissig bei der Betreuung der Welpen mit. Fame unser Youngster aus Bagheera's zweitem Wurf, berreichert nun noch unsere Familie. Wir hoffen mit ihr sowohl in der Zucht wie auch im Hundesport Erfolg zu haben. Mittlerweile züchten wir mit Fame in der dritten Generation, Wie Ebony und Bagheera zieht sie ihre Würfe instinktsicher auf. Auch sind wir begeistert mit welcher Freude und Eifer sie sich in der Dummyarbeit und an den Workingtests zeigt! 
Unsere Welpen werden bei uns mit viel Liebe in Haus und Garten aufgezogen. Wir unternehmen alles, um sie optimal auf ihr Leben in der grossen Welt vorzubereiten: Kindergarten und Schulbesuche, Ausflüge in den Wald und in die Stadt, Hunde anderer Rassen besuchen uns, Katzenbesuch, Autofahren, Besuch der Welpenspielstunden etc. Wir gewöhnen sie an Halsband und Leine und führen die zukünftigen Besitzer ins richtige Handling ein. Auch auf die weitere Betreuung der Besitzer mit ihren Hunden legen wir sehr grossen Wert. Unser Ziel ist das Züchten von wesensstarken, arbeitsfreudigen und gesunden Labradors! Damit viele Leute die gleich grosse Freude an ihren Hunden haben können wie wir. Wir besitzen das Breeders Certificate des Retrieverclub Schweiz.

Durch das jagdliche Apportieren und da ich sehr viele Anfragen habe von Interessenten die mit ihren Hunden auch arbeiten wollen, möchte ich meine Wurfplanungen in die Richtung Arbeit lenken und plane Verpaarungen Show mal Arbeitslinie, wobei die Rüden sehr sorgfältig ausgesucht werden, damit die Nervenstärke unserer Hunde erhalten bleibt.